PrintHouseService: Koenig & Bauer verkauft Rotations-Serviceunternehmen

Mit der Übernahme der PHS PrintHouseService GmbH, einer bislang hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Koenig & Bauer AG, hat die RSB Roland Schimek Beteiligungsgesellschaft mbH mit Sitz in Halle (Saale) einen weiteren Schritt in Richtung Portfolioerweiterung getan.

Die PHS PrintHouseService GmbH wurde 2012 von der Koenig & Bauer AG mit externen Standorten in Plauen und Augsburg gegründet. Sie bietet Servicedienstleistungen rund um Zeitungs- und Akzidenzdruckmaschinen, die nicht von Koenig & Bauer hergestellt werden, an. Das Spektrum reicht von der Druckvorstufe bis hin zur Versandraumtechnik. Erfolgreiche Maschinenumzüge und Retrofits stehen für die hohe Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit des Unternehmens.

„Wir werden den Kunden der PHS, wie in den vergangenen Jahren erfolgreich am Markt bewiesen, weiterhin den bestmöglichen Service bieten“, betont der neue Gesellschafter Roland Schimek. „In all unseren Unternehmen leben wir den Servicegedanken und sind extrem nahe an den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden.“ Durch die Übernahme sei jedenfalls auch die Zukunft der PHS im Markt gesichert. Der Zeitungs- und Akzidenzmarkt werde sich in den kommenden Jahren zwar weiterhin verändern, aber nach wie vor ein wichtiges und auch wachsendes Betätigungsfeld für Serviceanbieter darstellen.

Zum Beteiligungsverbund gehören namhafte Unternehmen, unter anderem die Schienenfahrzeugwerk Ammendorf GmbH und die MSG Maschinenbau und Service. Letztere hat sich als Anbieter für Serviceleistungen von Schienenfahrzeugen in den vergangenen Jahren einen exzellenten Namen gemacht und ist unter anderem für die Deutsche Bahn und alle anderen wesentlichen Marktteilnehmer tätig. Der Übergang in die neue Gesellschaft wurde zum 01. März 2021 vollzogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*