Spotify für Magazine und Zeitungen: read.it startet zuerst in Österreich

Verlage/Medien

Eine Idee aus Deutschland, erstmals umgesetzt in Österreich: Lesen, immer und überall, ob am Smartphone in der U-Bahn oder am Tablet zuhause auf der Couch: Zum Start in Österreich bietet read.it rund 200 Magazine und Tageszeitungen österreichischer und deutscher Verlage in einer App. Da auch ältere Ausgaben verfügbar sind, kann der Leser auf über 11.000 Ausgaben zugreifen. Wie von Musikstreaming-Diensten bereits bekannt, stellt read.it als eine Art „Spotify für Magazine“ die Gesamtausgaben der Printtitel in einer werbeunterstützten Gratis-Version oder einer werbefreien Premium Version um 9,99 Euro monatlich zur Verfügung. Die App steht ab sofort zum Gratis-Download für iOS und Android zur Verfügung.
„Mit read.it schaffen wir völlig neue Möglichkeiten, Printmedien jederzeit und überall komfortabel lesen zu können. read.it ist die Antwort auf veränderte Bedürfnisse im Leserverhalten, denn mit read.it ist die digitale Trafik immer und überall mit dabei“, sagt Jörg Braun, Managing Director von read.it, am Mittwoch beim Pressegespräch in Wien anlässlich des Österreich-Starts.
Lesen Sie mehr dazu in der nächsten E-Paper-Ausgabe von Newspaper & Webtech.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*