Schweizer Regierung: Ein Selfie bei Rotationsdrucker Stämpfli

Jährlich trifft sich der schweizerische Bundesrat – quasi die Regierung der Eidgenossen – für ein offizieles Fot – quasi ein Regierungs-Selfie. Diesmal verließen die hohen Politiker aber ihre angestammten Gemächer und begaben sich für die Aufnahmen in die Eindfertigungshalle des Druck- und Medienunternehmens Stämpfli. Nur während der paar Minuten des Foto-Shootings standen die Räder der Maschinen still, ansonsten lief die Produktion auf Hochtouren. Eine Herausforderung für Logistik, Technik und Fotografen.
Traditionell wird das Bundesratsfoto nach den Wünschen und Vorstellungen des Bundespräsidenten gestaltet. Dem neuen Bundespräsidenten Johann N. Schneider-Ammann war es ein besonderes Anliegen, die Verbundenheit des Bundesrats mit dem Werkplatz Schweiz zu betonen.
Die Stämpfli AG ist einer der größten Publikations-Drucker und Mediendienstleister der Schweiz. An zwei Standorten in Bern und Zürich sind rund 350 Mitarbeiter beschäftigt.
Angeboten wird die komplette Produktionspalette von Gestaltung und Vorstufe über otations- und Bogendruck, Endverarbeitung und Versand. Außerdem ist man an verscheidenen Kommuniktaionsunternehmen beteiligt.
Im Bild die gelungene Aufnahme: (von links nach rechts) Alain Berset, Didier Burkhalter, Doris Leuthard (Vizepräsidentin), Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann, Ueli Maurer, Simonetta Sommaruga, Guy Parmelin, Bundeskanzler Walter Thurnherr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*