RotaJET L-Serie besteht Deinking-Test bei Ingede

Digitaldruck

Als weltweit erstes Inkjet-Rollendrucksystem mit einer Papierbahnbreite größer als 30 Zoll (76,2 cm), wurde die KBA RotaJET L-Serie von Koenig und Bauer von der Internationalen Forschungsgemeinschaft Deinking-Technik (INGEDE) offiziell zertifiziert.

Testdrucke mit der neu entwickelten Tinte, die auf der diesjährigen drupa in Düsseldorf auf gestrichenem Papier gedruckt und von INGEDE untersucht wurde, zeigten eine sehr gute Deinkbarkeit. Für einen geordneten Recycling Kreislauf ist die Deinkbarkeit, das heißt die Entfernung von Tinte oder Toner aus dem Papier von entscheidender Bedeutung.

Die Druckproben wurden nach INGEDE-Methode 11 geprüft und gemäß der „Deinkability Scorecard“ des Europäischen Altpapierrats (ERPC 2015) bewertet. Die RotaJET L-Serie erhielt 100 von 100 Punkten. Die KBA RotaColor Polymer Tinte wurde konsequent weiterentwickelt, um das bereits sehr gute Ergebnis von 2014 nochmals zu verbessern. Die KBA RotaColor Inkjet-Tinte nutzt modernste Polymertechnologie, bei der die Pigmente am Eindringen in die Fasern gehindert werden. Dabei wurde die Pigmentierung der Tinte soweit perfektioniert, dass die Zellulosefasern im Papier ihre natürlichen Eigenschaften behalten und nicht angegriffen werden. Gleichzeitig zeichnet die KBA RotaColor Tinte eine sehr gute Feuchtigkeitsresistenz und Wasserfestigkeit aus. KBA schafft somit den Spagat zwischen hervorragender Deinkbarkeit und höchster Wasserfestigkeit der Druckprodukte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*