Print Innovation Awards auf der IFRA Expo

Neuer Preis der WAN-IFRA für Innovationen von Zeitungen und Zeitschriften.

Das World Printers Forum, die Print-Community des Weltverbandes der Zeitungen und Nachrichtenmedien WAN-IFRA, präsentiert eine neue Auszeichnung: die Print Innovation Awards. Der Preis für Innovationen von Zeitungen und Zeitschriften wird am ersten Messetag der IFRA World Publishing Expo am Dienstag, 9. Oktober 2018, in Berlin vergeben.

Innovationen in der Publishing-Branche sind nicht nur digital, sondern kommen auch im Druckformat groß heraus. Um dies noch stärker einer breiten Öffentlichkeit zu demonstrieren, lanciert das World Printers Forum nun die Print Innovation Awards. Damit schließt die Print Community des Weltverbandes WAN-IFRA eine Lücke: Es gibt viele Medienpreise und auch regionale Print-Auszeichnungen, aber bislang keinen weltweiten Wettbewerb mit ganz klarem Fokus auf innovative Print-Projekte.

Der Wettbewerb „Print Innovation Awards“ zeichnet die weltweit innovativsten Print-Anzeigen und Print-Produkte aus und ist offen für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage sowie für Werbetreibende oder Werbeagenturen.

Der Print Innovation Award wird in zwei Kategorien vergeben:

  • Innovative Print-Werbung, einschließlich Print-Online-Anzeigen oder Multi-Channel-Anzeigen
  • Innovative Print-Produkte, neue oder neu gestaltete Produkte

Eine internationale Expertenjury bewertet die eingereichten Projekte.

In jeder Kategorie werden Preise in Gold, Silber und Bronze vergeben. Herausragende Projekte erhalten internationale Anerkennung – auf der Messe-Bühne der IFRA World Publishing Expo, in einer eigenen Broschüre und bei internationalen Veranstaltungen. Erfolgreiche Fallstudien werden auch bei der World Printers Forum Conference 2019 vorgestellt. Die Online-Bewerbung ist seit dem 14. Mai möglich.

„Innovation strategisch anzugehen schafft neues Potenzial und neue Geschäfte für Verlage – und erweitert zudem die Stärke von Print. Der neue Wettbewerb für Print-Innovationen ist eine großartige Plattform, um diese Bemühungen zu bündeln, Synergien zu schaffen und voneinander zu lernen“, betont Sanat Hazra, Technischer Direktor bei Bennett, Coleman & Co. (The Times of India Group) aus Mumbai, Indien.

International Color Quality Club trifft sich am ersten Messetag

Am ersten Messetag der IFRA World Publishing Expo in Berlin werden jedoch nicht nur die neuen Print Innovation Awards vergeben. Bei der Gelegenheit treffen sich auch die neuen Mitglieder des International Color Quality Club (ICQC) und des Star Club. Der weltweite Druckqualitätswettbewerb für Zeitungen und Zeitschriften zeichnet auf der Expo seine erfolgreichen Teilnehmer aus.

Der alle zwei Jahre stattfindende International Color Quality Club ist eigenen Angaben zufolge der einzige weltweite Zeitungs- und Zeitschriften-Druckqualitätswettbewerb. Er basiert auf objektiver Messung und dem Urteil internationaler Branchenexperten. ISO-Druckstandards bilden die Grundlage für die Bewertung. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Qualität von Reproduktion und Druck zu verbessern, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern sowie das involvierte Personal zu schulen und zu motivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*