New York Times: Upgrade für sieben Colorliner

Die New York Times (NYT) hat ihr Großprojekt zum Upgrade der Steuerungen an ihren Goss-Druckmaschinen begonnen.

Am Standort der NYT in College Point im US-Bundesstaat New York stehen fünf Goss Colorliner- und zwei Colorliner 85-Druckmaschinen. Das Upgrade, das neu aktualisierte Steuerungsplattformen mit der neuesten Technologie umfasst, löst die Überalterungsproblematik der Colorliner, steigert die Funktionalität der Druckmaschinen und ermöglicht einen Einsatz der Druckmaschinen über viele weitere Jahre. Die fünf Colorliner werden ein komplettes Steuerungs-Upgrade an sowohl Gerät als auch Desk, ein Laufwerk-Upgrade und 50 RTP- (Rollenstand) Upgrades durchlaufen. Die beiden Colorliner 85-Druckmaschinen erhalten neue Desktop-Upgrades.

„Wir sind überzeugt, dass diese Art des Upgrades unseren Kunden heute und über viele weitere Jahre einen Return-on-Investment in Echtzeit bietet“, erklärt Ian Buckley, General Manager, Goss UK.

Komponenten an den Colorliner-Druckmaschinen sind im Laufe der Jahre veraltet und schwieriger zu finden, und dieses Upgrade garantiert, dass sie auch in Zukunft rentabel sind. Durch sein globales Entwicklungsumfeld sowie seine jüngsten strategischen Akquisitionen hat Goss sich entsprechend positioniert, um den Betrieb seiner großen Basis an Zeitungsdruckmaschinen- und Inserter-Kunden am Laufen zu halten.

Dieses Projekt umfasst zwar eine Komplettüberholung der Steuerungssysteme an allen Colorlinern der NYT, kann aber in einzelne oder sogar teilweise System-Upgrades untergliedert werden, wodurch die potentielle Investitions- und Ausfallproblematik reduziert wird. Goss bietet auch Finanzierungsoptionen für diese Projekte.

„Die Colorliner-Druckmaschinen haben der NYT seit über 20 Jahren hervorragend gedient“ so Buckley. „Goss wird die neuesten Innovationen sowie die allerneuesten Technologien integrieren, damit die Druckmaschinen über viele Jahre im Einsatz bleiben und in der modernsten und effektivsten Weise laufen können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*