Neun Unisets für kubanische Staatszeitung

Ersten Manroland-Großauftrag für Zeitungsrotationen in 2018.

Manroland web systems und China National Complete Plant Import & Export Corporation Limited (Complant) haben einen Vertrag für insgesamt 9 hochautomatisierte UNISET Zeitungsdruckanlagen für die kubanische Staatszeitung „Granma“ unterzeichnet. Die neue Ausstattung ist Teil eines strategischen Investmentprojekts für Kuba. Die UNISET-Anlagen werden an den Standorten Havanna, Holguin und Santa Clara installiert und sollen neben der größten kubanischen Tageszeitung “Granma” auch andere Zeitungsprodukte und Bücher produzieren. Der Auftrag ist, so der Augsburger Maschinenhersteller,  die konsequente Fortsetzung der jüngsten UNISET-Installationen und Upgrade Projekte auf der kubanischen Insel und der erfolgreichen Partnerschaften, die dort seit mehr als 30 Jahren bestehen.

Granma (engl. „Oma“) ist das Zentralorgan des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, benannt nach der Yacht Granma, mit der Fidel Castro, Che Guevara und 80 weitere Rebellen 1956 in Kuba anlandeten, um gegen die Diktatur von Fulgencio Batista zu kämpfen. Sie ist mit einer Auflage von täglich rund 500.000 Exemplaren die größte Tageszeitung Kubas und erscheint im tabloidähnlichen Kleinformat. Einzige Farbe neben Schwarz ist das Rot des Logos und einiger Überschriften. Rechts neben dem Granma-Schriftzug erscheint ein Foto des jungen Fidel Castro inmitten von Kameraden mit hochgestreckten Karabinergewehren und rechts daneben ein gelegentlich wechselndes Motto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*