Kansas City Star macht Leitstandtechnik

DRUCK Installationen/Retrofit

Kansas City Star macht Leitstandtechnik

EAE Americas setzt seine Erfolgsserie im Zeitungs-Retrofit-Geschäft fort. Das Unternehmen wurde von The Kansas City Star in Kansas City, Missouri, mit einer umfangreichen Hard- und Software-Modernisierung von EAE-Systemen an seinen Druckmaschinen beauftragt.

Das heute zum Medienunternehmen The McClatchy Company gehörende Zeitungshaus verfügt über vier KBA Commander-Rotationen, die im Jahr 2006 in Betrieb genommen wurden. Die in zwei identischen Linien angeordneten Druckmaschinen bestehen aus insgesamt 36 Drucktürmen, 40 Rollenwechslern sowie je zwei Einzel- und Doppelfalzapparaten. Sie sind seit ihrer Installation mit Leitstandtechnik und Maschinensteuerungen von EAE ausgestattet.

Auf den Rotationen läuft die Produktion an 365 Tagen im Jahr. Jede Woche verlassen über sieben Millionen Zeitungsexemplare die Druckerei. Neben dem Kansas City Star druckt das Unternehmen The Wall Street Journal, USA Today, Wichita Eagle, Topeka Capital Journal, Lawrence Journal World, University Daily Kansan und diverse andere wöchentlich, monatlich und vierteljährlich erscheinende Publikationen.

Mit dem Retrofit-Auftrag für QIPC – EAE Americas will Kansas City Star die Lebensdauer seiner Zeitungsrotationen verlängern, die Produktionssicherheit verbessern, die Servicefähigkeit der Systeme für die Zukunft sicherstellen und neueste Technologie nutzen. Das Projekt umfasst die Ablösung der in die Jahre gekommenen PC-Hardware der 14 EAE-Leitstände an den Rotationen und weiterer PCs von EAE-Systemen durch leistungsfähigere neue Hardware mit neuestem Windows-Betriebssystem und moderner Server-Virtualisierung. Außerdem werden das Produktionsplanungs- und Voreinstellsystem EAE Print sowie das Melde- und Protokollsystem EAE Info unter Berücksichtigung spezifischer Wünsche des Kunden durch Updates auf den neuesten Stand gebracht.

Das Retrofit wird in zwei Phasen umgesetzt. Phase eins wird im ersten Quartal 2017 mit dem Update der EAE-Workflow-Systeme (EAE Print, EAE Info) aller vier Rotationen und dem PC-Retrofit an einer Maschine starten. Die Phase zwei mit dem PC-Retrofit der übrigen drei Maschinen ist für 2018 geplant. Das Druckereigebäude von The Star mit fast 39.500 Quadratmeter Produktionsfläche befindet sich im Stadtgebiet von Kansas City.

„Angesichts unserer Produktionserfordernisse gewährleistet diese Vorgehensweise eine schnelle Abwicklung des jeweiligen Projektabschnitts. Zudem vermeiden wir so das Risiko, das eine Modernisierung all unserer Druckmaschinen in einem Durchgang mit sich brächte und wir können die Kosten auf die Budgets von zwei Jahren verteilen“, erläutert Randy Waters. „Die Zusammenarbeit mit QIPC – EAE Americas kann ich nur als hervorragend bezeichnen. Dieser Partner versteht unsere Anforderungen und hat eine passgenaue Lösung dafür entworfen. Wir sind überzeugt, dass QIPC – EAE Americas auch bei der konkreten Umsetzung des Retrofit-Projekts einen sehr guten Job machen wird.“

 

Im Bild: Teilansicht einer der beiden Rotationslinien von The Kansas City Star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*