Fairfax Media steigt in die prozessfreie Plattenherstellung ein

 Fairfax Media Limited, ein innovatives und digital fortschrittliches Medienunternehmen mit 13 Verwaltungs- und Produktionsstandorten in Australien und Neuseeland wendet sich mit der Umstellung auf die prozessfreie KODAK SONORA NEWS Platte, die digitale KODAK LIBRA VP Platte und KODAK Plattenbelichter höherer Nachhaltigkeit bei der Druckformherstellung zu.

Die Integration der Druckplatten- und CTP-Technologie von Kodak versetzt Fairfax Media in die Lage, im täglichen Produktionsbetrieb eine größere Kosteneffizienz, mehr Automatisierung sowie höhere Nachhaltigkeit zu erreichen. Fairfax wird 70 % seines Plattenvolumens auf die speziell für den Zeitungsdruck entwickelte prozessfreie KODAK SONORA NEWS Platte umstellen. Damit eliminiert das Unternehmen den Kosten- und Zeitaufwand sowie die Umweltbelastungen der herkömmlichen Druckplattenverarbeitung und sichert sich gleichzeitig eine für Zeitungsbetriebe ideale, hohe Produktivität. Diese Umstellung wird zur Stilllegung und Einsparung der Kosten von 16 Plattenverarbeitungsanlagen an verschiedenen Standorten führen. Außerdem wird Fairfax Media mehr als 60.000 Liter Plattenverarbeitungschemie pro Jahr weniger verbrauchen.

Die verbleibenden 30 % des Plattenvolumens werden mit der violettempfindlichen KODAK LIBRA VP Platte abgedeckt, die sich durch geringen Chemieverbrauch auszeichnet. Der Wechsel zur LIBRA VP Platte wird die Produktivität und Nachhaltigkeit von Fairfax verbessern, indem die bisher verwendeten Plattenentwickler und Regenerat durch eine Auswaschlösung ersetzt werden. Fairfax Media kann die Effizienz durch die Verarbeitung der Platte in einem Einbadprozess, der die Plattenspülschritte eliminiert, noch weiter steigern und den Verbrauch von Wasser senken.

„Wir freuen uns, Fairfax Media helfen zu können, die betriebliche Effizienz zu steigern, in das Geschäft mit qualitativ anspruchsvolleren Druckaufträgen vorzustoßen und die Nachhaltigkeit zu verbessern“, sagte Brad Kruchten, President Print Systems Division und Senior VicePresident der Eastman Kodak Company.

Bob Lockley, Gruppen-Geschäftsführer Druck & Vertrieb Australasien bei Fairfax Media, erklärte: „Die Einführung der KODAK Technologie ist eine bedeutende Komponente unserer Unternehmensstrategie, um unseren gegenwärtigen und künftigen Anforderungen hinsichtlich einer qualitativ hochwertigen, effizienten und nachhaltigen Produktion gerecht zu werden. Die Kombination aus der SONORA NEWS Platte und der Thermobebilderungstechnologie von Kodak wird es uns ermöglichen, durch die Eliminierung der chemischen Plattenverarbeitung Kosten zu senken, durch einen geringeren Stromverbrauch Energie einzusparen und neue Geschäftspotenziale zu erschließen, indem wir unseren Kunden neue Dienstleistungen werden anbieten können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*