Erfolgreiches Jahr 2016 für die Heinzel Group

 

Von wegen der Papierindustrie geht es schlecht… Die Heinzel-Group, bedeutender Hersteller von Zeitungs- und Magazinpapieren, bleibt auch 2016 weiter in der Gewinnzone

Auf der Grundlage deutlicher Mengensteigerungen sowohl in der Produktion als auch im Handel konnte die Heinzel Group den Umsatz 2016 um 19,1% auf Euro 1.763,3 Mio. gesteigert werden. Verantwortlich für diesen kräftigen Zuwachs waren einerseits die Akquisition von Raubling Papier im Jänner 2016 und andererseits die gute Geschäftsentwicklung aller bestehenden Gruppenunternehmen.

Das operative Ergebnis (EBIT) 2016 lag mit Euro 78,6 Mio. zwar insgesamt unter dem – durch hohe außerordentliche Versicherungserlöse beeinflussten – Vorjahreswert von Euro 94,2 Mio. Vergleicht man allerdings das Ergebnis vor Sondereffekten, erreichte die Gruppe 2016 trotz niedrigerer Preise das starke Vorjahresniveau. „Der Geschäftserfolg des Jahres 2016 bestätigt einmal mehr unseren Diversifikationskurs und bekräftigt damit auch unsere wichtigste Entscheidung des Geschäftsjahres 2016 – den Umbau der PM10 in Laakirchen auf Wellpappenrohpapier“, so Kurt Maier, CEO der Heinzel Group.

Einstieg in das boomende Geschäft mit Verpackungspapier
Mit dieser Investition von rund Euro 100 Mio. reagiert die Heinzel Group proaktiv auf den vor allem vom zunehmenden Online-Handel getriebenen Boom bei Verpackungspapieren. Im Spätsommer 2016 starteten die Vorbereitungsarbeiten für den geplanten Umbau, bereits ab Herbst 2017 werden am oberösterreichischen Standort der Heinzel Group neben 350.000 Tonnen weißem Magazinpapier auch rund 450.000 Tonnen braunes „Starboard“-Papier erzeugt. Weitere 250.000 Tonnen dieses extrem stabilen und umweltfreundlichen Wellpappenrohpapiers kommen von der jüngsten, bereits gut integrierten Heinzel-Tochter Raubling Papier, die das entscheidende Know-how für die Produktion dieser Papiersorte einbringt.

Die 13 Ländergesellschaften von Euroopapier International erzielten insgesamt ein Plus von rund 3% und trugen damit Euro 528,3 Mio. zum Umsatz der Heinzel Group bei.

 

Im Bild das Heinzel-Werk in Laakirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*