Die Standard Group aus Kenia feiert einen Erfolg nach dem anderen

Software Installationen

Das kenianische Medienunternehmen The Standard Group Ltd. hat in den letzten zwei Jahren eine Erfolgsgeschichte geschrieben, die ihresgleichen sucht. Innerhalb von kürzester Zeit stellte der Verlag seine gesamte Organisation und Zeitungsproduktion um. Undurchsichtige, manuelle Arbeitsschritte wichen automatisierten und transparenten Prozessen, die Produktivität steigerte sich um ein Vielfaches und umständliche Abläufe wurden durch einen integrierten Komplettworkflow ersetzt. Das Medienhaus setzt zu 100 Prozent auf die Publishing Suite von ppi Media und ist seither auf Erfolgskurs.
Herausragende Ergebnisse erzielt The Standard Group insbesondere mit ihrer wöchentlich erscheinenden Tabloid-Zeitung „The Nairobian“. Mit Tratsch und Storys über Promis, Politiker, Skandale und kritischen Äußerungen über Staat und Regierung treffen die Redakteure den Nerv der Zeit. Angefangen mit einer Auflage von 12.000 Exemplaren bei der Erstveröffentlichung im März 2013, kommt die Zeitung mittlerweile mehr als 150.000 Mal aus der Druckmaschine. Das Medienunternehmen möchte auch in Zukunft mit The Nairobian weiterwachsen. Das Ziel steht: im Jahr 2016 eine Auflage von 200.000 Stück erreichen. Außerdem soll das Boulevard-Blatt zukünftig nicht nur freitags, sondern zweimal wöchentlich erscheinen. Zudem prüfen derzeit Francis Munywoki und seine Kollegen, ob sich eine Expansion von The Nairobian in weitere Länder Afrikas lohnt. Schon jetzt wird das Blatt über die Grenzen der kenianischen Metropole hinaus verkauft und zum Beispiel in Uganda und Tansania gelesen.

Mehr dazu in der nächsten E-Paper-Ausgabe von Newspaper & Webtech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*